Datenschutzerklärung TOGGOLINO-APP

Fassung vom 01. November 2017

 

Die RTL Disney Fernsehen GmbH & Co. KG (nachfolgend „wir“ oder der „Betreiber“ genannt) ist der Anbieter des Angebots TOGGOLINO-App und verantwortliche Stelle für die auf der TOGGOLINO-App erfolgende Datenerhebung, Datenspeicherung und Datenverarbeitung. Wir respektieren und schützen die Privatsphäre der Nutzer. In der folgenden Datenschutzerklärung wollen wir Nutzer darüber informieren, wie wir den Datenschutz gewährleisten und welche Datenerhebung und Datenverarbeitung in der TOGGOLINO-App geschieht.

 

1.         Was bedeutet „Datenschutz“?

Das Gesetz schützt sogenannte „personenbezogene Daten“. Das sind alle Angaben über einen Menschen und über seine sachlichen und persönlichen Verhältnisse, also beispielsweise Name, Anschrift oder Alter.

 

Ziel des Datenschutzes ist Menschen davor zu beschützten, dass Unbefugte diese Daten kennen und benutzen. Das Gesetz schreibt deswegen vor, dass „personenbezogene Daten“ nur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen wenn eine Erlaubnis dafür vorliegt. Das bedeutet, dass jeder der diese Daten kennen oder benutzen möchte die betroffene Person nach Ihrer Einwilligung fragen muss, solange keine gesetzliche Erlaubnis besteht.

 

„Personenbezogene Daten“ sind nicht betroffen, wenn sie „anonymisiert“ sind, also in einer Art Weise erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, die keinen Rückschluss mehr auf einen Menschen zulässt.

 

2.         Fragt SUPER RTL nach „personenbezogenen Daten“?

Wir erheben, speichern und verarbeiten beim Betrieb der TOGGOLINO-App verschiedene Informationen, zum Teil auch „personenbezogene Daten“. Wenn und soweit wir „personenbezogene Daten“ erheben, speichern und verarbeiten geschieht dies nie ohne Grund und immer im Rahmen der strengen gesetzlichen Vorgaben. Bitte beachten Sie insofern folgendes:

 

Wir erheben, speichern und verarbeiten Informationen, um die Nutzer besser zu verstehen und ihnen bessere Dienste anbieten zu können. Dazu nehmen wir interne Untersuchungen hinsichtlich der Nutzerinteressen und des Nutzerverhaltens vor und verwenden dabei Statistikprogramme, Webanalyseprogramme und Cookies (mehr dazu weiter unten). Hierbei sind in der Regel keine „personenbezogenen Daten“ betroffen. Wenn doch, werden wir die Nutzer darauf hinweisen und – wenn nötig zusätzlich – nach Ihrer Einwilligung fragen, falls keine gesetzliche Erlaubnis besteht.

 

Wer an Gewinnspielen teilnehmen möchte, den fragen wir ebenfalls nach einigen „personenbezogenen Daten“, z.B. nach dem Namen und der Postadresse. Schließlich können wir Gewinner nur ermitteln, wenn wir auch deren Namen kennen und Gewinne nur verschicken, wenn wir die Adresse der Gewinner wissen. Daten aus Gewinnspielen werden nur für die Durchführung der Gewinnspiele verwendet und nach deren Durchführung und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

 

Wer sich mit einer Frage an die TOGGOLINO Redaktion oder die Zuschauerredaktion von SUPER RTL wendet, der muss uns seine Kontaktdaten angeben, damit wir die Anfrage auch beantworten können. Diese Daten, und auch die weiteren Informationen die uns im Rahmen der Anfrage gegeben werden sind natürlich auch „personenbezogene Daten“. Wir werden diese nur für die Beantwortung der Frage nutzen und anschließend löschen.

 

Wir bieten unseren Nutzern manchmal an, Ihnen Informationen von uns zuzusenden, etwa in Form eines Newsletters oder in Form von Push-Nachrichten. Wer diese Informationen von uns erhalten möchte muss uns hierzu eine Kontaktinformation mitteilen, wie z.B. eine E-Mail Adresse, ansonsten könnten wir die Information ja gar nicht zuschicken. Auch diese Informationen sind „personenbezogene Daten“, für deren Nutzung  wir immer ausdrücklich um Erlaubnis fragen. Wenn der Nutzer diese Erlaubnis erteilt werden wir diese Daten immer nur wie in der Erlaubnis beschrieben nutzen und löschen, wenn die Erlaubnis nicht weiter besteht. 

 

3.         Gibt der Betreiber der TOGGOLINO-App „personenbezogenen Daten“ an Dritte weiter?

3.1.      Von vielen Angeboten im Internet wird behauptet, dass der Nutzer „mit seinen Daten bezahlt“. Das stimmt bei der TOGGOLINO-App nicht!

 

Wir werden die „personenbezogenen Daten“ der Nutzer nie verkaufen oder zu Vermarktungs- oder Werbezwecken an Dritte weitergeben. Im Gegenteil verwenden wir diese Daten nur intern und nur in der in dieser Datenschutzerklärung beschrieben Art und Weise.

 

3.2.      Bei der Realisierung der TOGGOLINO-App arbeiten wir mit externen Partnern als sogenannte „Auftragsdatenverarbeiter“ im Sinne von § 11 Bundesdatenschutzgesetz zusammen. Wir suchen unsere Partner sorgfältig aus und stehen dafür ein, dass die strengen Datenschutzgesetze und auch diese Datenschutzerklärung von unseren Partnern eingehalten werden.

 

3.3.      Bitte beachten: bei Nutzung bestimmter Technologien besteht gegebenenfalls ein weiteres Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter dieser Technologien, das von dem zwischen Ihnen und uns bestehenden Verhältnis unabhängig ist und für das andere Nutzungsbedingungen gelten. Das gilt beispielsweise für die Nutzung eines Appstores oder von Whatsapp. Ob, wie und in welchem Umfang bei der Nutzung solcher Technologien personenbezogene Daten direkt durch deren Anbieter erhoben, gespeichert und genutzt werden entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der entsprechenden Anbieter.

 

4.         Ihre Einwilligung

Die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Erhebung und Verwendung von „personenbezogenen Daten“ ist weitgehend aufgrund von gesetzlichen Erlaubnissen zulässig. Wenn das nicht der Fall ist werden wir immer um eine ausdrückliche Einwilligung bitten; diese wird z.B. dadurch erklärt, wenn sie in einem Formular mit einen „Haken“ die Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung bestätigen.

 

Wir bitten alle Nutzer der TOGGOLINO-App darum, sich Gedanken zu machen ob sie mit der beschriebenen Erhebung und Verwendung ihrer „personenbezogenen Daten“ einverstanden sind. Bei Fragen können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Wir bitten jeden, der mit der erklärten Erhebung und Verwendung von „personenbezogenen Daten“ nicht einverstanden ist die TOGGOLINO-App nicht zu nutzen.

 

5.         Ihre Rechte

Jeder Nutzer kann jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen gegenüber dem Betreiber, ganz oder teilweise

  • der Erhebung und Verwendung ihrer „personenbezogenen Daten“ widersprechen;
  • die Einwilligung zur Erhebung und Verwendung ihrer „personenbezogenen Daten“ widerrufen;
  • Auskunft verlangen, welche ihrer „personenbezogenen Daten“ erhoben oder verwendet werden;
  • über sie beim Betreiber gespeicherte „personenbezogene Daten“ berichtigen;
  • über sie beim Betreiber gespeicherte „personenbezogene Daten“ sperren und löschen.

Wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen möchten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Anfrage nur bearbeiten können, wenn Sie Unterlagen beilegen, die uns ermöglichen nachzuvollziehen, welche Daten von welcher Person wir entsprechend bearbeiten müssen (z.B. Kopie des Personalausweises etc.).

 

6.         Unser Datenschutzbeauftragter

Uns ist Ihr Vertrauen in uns wichtig. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zur Erhebung und Verwendung von „personenbezogenen Daten“ und helfen gerne bei der Umsetzung Ihrer Rechte. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten:

            SUPER RTL Zuschauerredaktion

Datenschutzbeauftragter
Postfach 30 11 11
50781 Köln

Deutschland

 

E-Mail: Datenschutz@superrtl.de

 

7.         Ein Hinweis zu „Cookies“

Fast jede Internet-Seite verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind kleine Dateien, die beim Besuch einer Internetseite auf dem genutzten Rechner abgelegt werden und das Browserprogramm sich merkt. Beim nächsten Besuch kann diese Internetseite den „Cookie“ aus dem Browserprogramm auslesen und wiedererkennen. Das ist nichts Schlimmes: „Cookies“ richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Im Gegenteil helfen „Cookies“ Internetseiten nutzerfreundlicher und effektiver zu machen, z.B. indem sie der Erstellung von pseudonymisierten oder anonymisierten Nutzerprofilen dienen. Sie ermöglichen aber auch eine reibungslose und schnellere Nutzung der Seite, in dem sie helfen die technische Konfiguration Ihres Rechners wiederzuerkennen. Dadurch werden Internetseiten z.B. schneller geladen. „Cookies“ können auch Zugangsdaten in verschlüsselter Form speichern und so das Einloggen vereinfachen. Wenn Sie mehr über Cookies erfahren möchten finden Sie Informationen z.B. hier.

 

Internet-Browserprogramme bieten die Möglichkeit, vorab einzustellen wie man mit Cookies umgehen möchte. Man kann also die Verwendung von „Cookies“ ausschließen, aber auch begrenzt oder unbegrenzt zulassen. Jeder Internetnutzer hat stets die freie Wahl, die entsprechenden Einstellungen und Vorkehrungen an Ihrem Rechner vorzunehmen und damit der Verwendung von „Cookies“ zu widersprechen. Es kann jedoch sein, das Internetseiten nicht oder nur eingeschränkt funktionsfähig ist, falls das Internet-Browserprogramm so eingestellt ist, dass „Cookies“ abgelehnt werden.

 

Auch wir verwenden „Cookies“, und zwar sowohl sogenannte „Session Cookies“, die nur für den Zeitraum des Besuchs auf dem Rechner abgelegt werden, als auch sogenannte „persistente Cookies“, die für einen längeren Zeitraum abgelegt werden. Die Cookies, die wir verwenden erheben und speichern keine „personenbezogenen Daten“.

 

8.         Adserver

Die TOGGOLINO-App finanziert sich allein über die Einblendung von Werbung. Diese Werbung wird – wie bei den meisten Internetseiten üblich – über einen sogenannten „Adserver“ eingeblendet. Hierfür nutzen wir den Dienstleister Doubleclick, ein Tochterunternehmen der Firma Google Inc. Wie bei jeder anderen werbefinanzierten Internetseite kommuniziert das Browserprogramm bei der Auslieferung der auf der TOGGOLINO-App geschalteten Werbung mit dem Adserver, der dabei „Cookies“ ablegt bzw. zuvor von ihm abgelegte „Cookies“ wiedererkennt und ausliest.

 

Bei diesen Vorgängen werden keine unmittelbar „personenbezogenen Daten“, wie z.B. Ihr Name oder Ihre Adresse, erhoben oder weitergegeben. Allerdings erkennt der Adserver die sogenannte „IP-Adresse“ des Computers, denn wie ein Briefträger die Postadresse des Empfängers eines Briefes kennen muss, muss auch der Adserver ja wissen, wohin die Werbung ausgeliefert werden soll.

 

Sollten Sie wünschen, dass für den genannten Zweck keine Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unseres Online-Angebots übermittelt werden, können Sie hier Ihr „Opt-Out“ erklären.

 

9.         Webanalyse

9.1.      Bei dem Betrieb der TOGGOLINO-App verwenden wir Webanalyseprogramme, um die Nutzer besser zu verstehen z.B. um zu lernen welche Teile der Seite die Nutzer besonders mögen und welche nicht, mit dem Ziel das Angebot noch besser und interessanter zu machen. Wir setzen diese Dienstleistungen in einer Art und Weise ein, die sicherstellt dass alle Daten anonymisiert sind, insbesondere wird die IP-Adresse des Nutzers verschleiert bzw. anonymisiert. Auch kann jeder Nutzer jederzeit die Webanalyseprogramme deaktivieren und sein „Opt-Out“ erklären.

 

9.2.      Nutzung von Adobe Analytics: Wir verwenden zu dem zuvor beschriebenen Zweck das Programm Adobe Analytics (Omniture) der Firma Adobe Systems Inc. Wenn Sie die Weitergabe von Informationen bzw. das Setzen dieser Cookies nicht wünschen oder weitere Informationen zum Einsatz dieser Cookies erhalten wollen, finden Sie diese hier.  Sollten Sie wünschen, dass für den genannten Zweck keine Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unseres Online-Angebots übermittelt werden, können Sie diese Dienstleistung  deaktivieren und Ihr „Opt-Out“ erklären. Zum deaktivieren klicken Sie bitte hier.

 

9.3.      Nutzung von INFOnline: Wir verwenden zu dem zuvor beschriebenen Zweck das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Firma INFOnline für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die SZM-Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder einen Cookie mit der Kennung „ivwbox.de“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen Informationen Ihres Computers erstellt wird, welche bei der Kommunikation im Internet automatisch übertragen werden. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert und nur in anonymisierter Form verarbeitet.

 

Die Reichweitenmessung wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Website statistisch zu bestimmen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert, ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

 

Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind oder an der Studie „internet facts“ der Arbeits-gemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken monatlich von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma - www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können unter http://www.agof.de, http://www.agma-mmc.de und http://www.ivw.eu eingesehen werden.

 

Neben der Veröffentlichung von Messdaten überprüft die IVW das SZM-Verfahren regelmäßig im Hinblick auf eine regel- und datenschutzkonforme Nutzung.

 

Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH, die das SZM-Verfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF und der Datenschutzwebsite der IVW. Sie können dieser Datenverarbeitung durch das SZM innerhalb der TOGGOLINO-App widersprechen.

- Ende Datenschutzerklärung TOGGOLINO-App -